Traut euch zu fragen: Hausführung beim Bestatter für junge Menschen in Schule und Ausbildung

Wiese steht Rede und Antwort, hier und bei der Besichtigung ©Wiese Bestattungen

Traut euch zu fragen: Hausführung beim Bestatter für junge Menschen in Schule und Ausbildung

Anzeige

Antworten von Wiese Bestattungen

 

„Die Auseinandersetzung mit dem Lebensende ist ein wesentlicher Bestandteil des menschlichen Seins. Wir sind fest davon überzeugt, dass Wissen und Verstehen eine Brücke bauen können, um mit der oft als schwierig empfundenen Thematik des Todes umzugehen. Aus diesem Grund bieten wir seit 20 Jahren Schulklassen sowie Auszubildenden im Gesundheitswesen mit unseren Hausführungen eine wertvolle Bildungserfahrung an“, so Stefan Burmeister-Wiese, Geschäftsführer von Wiese Bestattungen.

Die Bestattungsfachkräfte Ronja Stockmann und Lars Henneberg führen durch die Räumlichkeiten von Wiese Bestattungen und ermöglichen einen direkten Einblick in die alltäglichen Abläufe eines Bestattungsunternehmens. Alle Themen können hier in einer offenen und respektvollen Atmosphäre geklärt werden.

Ein Auszug der Fragen, die Wiese Bestattungen im März 2024 bei der Hausführung gestellt wurden:

Kann das Kreuz für nicht-christliche Trauerfeiern aus der Kapelle entfernt werden?
Die hauseigene Kapelle von Wiese Bestattungen wird nach den Wünschen der Angehörigen gestaltet und somit kann auch ein Kreuz für nicht-christliche Trauerfeiern entfernt werden.

Wie lange können Verstorbene zu Hause aufgebahrt werden?
Nach niedersächsischem Bestattungsgesetz ist eine Aufbahrung bis zu 36 Stunden erlaubt, bevor der Verstorbene in einen Klimaraum überführt werden muss.

Warum wird eine Einbalsamierung durchgeführt?
Die Einbalsamierung, die in Deutschland hauptsächlich bei Überführungen ins Ausland zur Anwendung kommt, verzögert die Autolyse, den natürlichen Zerfallsprozess des Körpers.

Was passiert, wenn ein Tötungsdelikt während der hygienischen Versorgung  festgestellt wird?
In einem solchen Fall wird sofort die Kriminalpolizei informiert. Lars Henneberg betont, dass ein solcher Fall bei Wiese Bestattungen bisher nicht vorgekommen sei.



Gibt es Trauerfeiern, auf denen man fröhlich sein darf?
Es gibt immer mehr Trauerfeiern, bei denen ausdrücklich auf schwarze Kleidung verzichtet wird und stattdessen ein Sektempfang im Anschluss stattfindet.

Darf man eine Urne mit nach Hause nehmen?
In Deutschland ist es nicht gestattet ist, eine Urne mit nach Hause zu nehmen. Allerdings beginnen die ersten Bundesländer, die Verstreuung der Asche auf öffentlichem Grund oder im eigenen Garten zu erlauben.

Macht der Bestatter zwischen der Versorgung vor Erd- oder Feuerbestattung einen Unterschied?
Alle Verstorbenen werden gleich würdevoll versorgt, allerdings darf bei einer Erdbestattung nur vergängliche Kleidung verwendet werden.

Die Führungen bieten den jungen Menschen umfassende Einblicke in das Bestattungswesen, eröffnen Raum für das Verständnis und den Umgang mit dem Tod und können so manchen Mythos aus der Welt schaffen.

Stefan Burmeister-Wiese, der Autor dieses Beitrags, ist Geschäftsführer des hannoverschen Bestattungsunternehmens Wiese. Das älteste, im Familienbesitz befindliche Bestattungsunternehmen in Hannover hat seinen Hauptgeschäftssitz in der Baumschulenallee 32 im Heideviertel. Wiese-Filialen gibt es am Altenbekener Damm 21, auf der Lister Meile 49, in der Berckhusenstraße 29 (Kleefeld), in der Podbielskistraße 105 und in der Garkenburgstraße 38 in Hannover-Döhren.

Weitere Informationen: www.wiese-bestattungen.de

Related

Todesfall während der Kreuzfahrt – was tun?

Für ihr langjähriges soziales Engagement wurde Dietlind Osterkamp am 10. Mai mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland im Haus der Region Hannover durch den Ersten Regionsrat Jens Palandt geehrt.

Preisrückgänge und Chancen im Immobilienmarkt

Der Immobilienmarkt in Deutschland befindet sich in einer Phase der Transformation, die sowohl Herausforderungen als auch Chancen für Käufer und Investoren bietet. Nach einem Jahrzehnt des kontinuierlichen Preisanstiegs erlebt der Markt seit 2023 eine deutliche Preiskorrektur.